Die Experts for Experts (e4e) International AG feiert im Oktober ihr 10-jähriges Bestehen in Lissabon. Das Netzwerk, das aktuell 16 Partnerunternehmen auf drei Kontinenten umspannt, soll weiter ausgebaut werden. Es will sich sowohl geografisch als auch in Bezug auf das Serviceangebot für die Transport- und Logistikindustrie verbreitern.

Der Kampf um Talente ist in der Transport- und Logistikbranche in vollem Gang. Der kürzliche Wechsel verschiedener Führungskräfte grosser, global tätiger Firmen zur Konkurrenz unterstreicht die Bedeutung von Executive-Search-Unternehmen. Sie sind Spezialisten für das Aufspüren von Talenten, die einen guten Job in ihrem Unternehmen machen, aber doch für neue Herausforderungen bereit stehen. Sie finden Führungskräfte, die auf keine Anzeige in Zeitungen und Zeitschriften antworten, aber positiv auf einen persönlichen Anruf reagieren.

Globalisierung ändert das Geschäft
Der Globalisierung von Industrie und Handel folgte die Globalisierung vieler Logistik- und
Executive-Search-Unternehmen. HR Manager müssen heute zunehmend auch
Führungspositionen im Ausland besetzen. Dafür kommt dann vielleicht nur eine
Führungskraft aus einem Drittland in Frage. Um den idealen Kandidaten zu finden,
brauchen sie die Unterstützung von wirklich internationalen Personalberatungsunternehmen und -netzwerken.

Experts for Experts (e4e) International AG ist eines der ältesten und grössten auf die
Transport- und Logistikindustrie spezialisierten Netzwerke. Das Unternehmen wurde 2002 in der Schweiz gegründet. Aktionäre sind aktuell 16 Personalberatungsunternehmen auf drei Kontinenten. Das Netzwerk ist an allen wichtigen Logistikdrehscheiben der Welt präsent.

Mit der weltweiten Unterstützung und ausgewiesenen Expertise ihrer e4e-Kollegen können die lokalen Partnerunternehmen in ihrem Heimmarkt und global einen Top-Service anbieten. Die flache Organisationsstruktur des Netzwerks garantiert eine schnelle, flexible und kundenorientierte Reaktion auf jede Anfrage. Dabei können sich die Mitgliedsunternehmen auf Netzwerkressourcen und –erfahrung sowie auf ein strategisch orientiertes Key-Account-Management stützen, das nach dem Prinzip “one face to the customer” arbeitet.

Mit der Globalisierung der Transport- und Logistikbranche schreitet auch die Globalisierung des e4e-Netzwerks voran. Derzeit werden Verhandlungen mit verschiedenen Unternehmen geführt, die die Präsenz in den so genannten Emerging Markets stärken soll. Zwar gibt es für die Netzwerkpartner keinen Gebietsschutz, doch kann pro Land jeweils nur ein Unternehmen Partner werden. Gleiche Qualitätsstandards und eine Politik der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung garantieren eine hohe Kundenzufriedenheit.

„Fritz Schultze von Experts for Experts Ltd., Porto, einer der Gründungsgesellschafter von e4e, wird die Jubiläumsveranstaltung in Portugal organisieren. Als Pionier wurde e4e von vielen anderen imitiert. Wir sind aber das Original und das erfolgreichste auf die Transport- und Logistikindustrie spezialisierte Executive-Search-Netzwerk. In Lissabon werden wir zweifellos über neue Partner und Kunden berichten können. Wir haben uns sehr hohe Ziele gesteckt“, erklärt Dick Binkhorst, Präsident, Experts for Experts (e4e) International AG, stolz.

Über Experts for Experts International AG (e4e)
Experts for Experts ist ein globales Netzwerk von Unternehmen, die sich auf Executive Search und Unternehmensberatung, einschliesslich M & A, fokussiert auf die Transport- und Logistikbranche spezialisiert haben. Der eingetragene Geschäftssitz der 2002 gegründeten Experts for Experts International AG ist Basel (Schweiz). Aktionäre sind 16 Partner, die mit ihren Firmen 22 Länder abdecken (Andorra, Benelux, Brasilien, China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Finnland und die Baltischen Staaten, Grossbritannien, Hongkong, Indien, Italien, Österreich, Portugal, Rumänien, Schweiz, Spanien und die USA). Alle Partnerunternehmen sind international tätig. Der Kundenstamm umfasst so genannte Global Players sowie national und regional tätige KMU (kleine und mittelständische Unternehmen).

source: hamburg-logistics.net